DR. MED. VET. FRIEDRICH JANECZEK

Tierärztliche Praxis für Papageien und Sittiche
Papageienzüchter-Service OHG

Es gibt viele Gründe für eine eindeutige Kennzeichnung eines Vogels mit Transpondern:

Moenchssittich
  • Bundesartenschutzverordnung: Papageien müssen eindeutig gekennzeichnet sein
  • Identifizierung eines entflogenen oder gestohlenen Vogels
  • Zuordnung der einzelnen Jungvögel zu ihren Eltern
  • Zusammenstellen blutsfremder Paare
  • Kontrollbesuche des Amtstierarztes oder der zuständigen Naturschutzbehörde
  • Ablesbarkeit des Chips auch aus einer Entfernung von ca. 15 – 20 cm, durch den Fangkescher bzw. Boden einer Transportkiste
  • Keine Verletzungsgefahr wie bei Ringen
  • Gute Verträglichkeit bei korrekter Implantierung unter Narkose an einer geeigneten Stelle durch einen erfahrenen Tierarzt
  • nicht manipulierbar
  • Bereits ab ca. 80 g Körpergewicht möglich

Es gibt inzwischen auch Ringe, in die die Transponder / Microchips bereits eingearbeitet sind. Sprechen Sie uns an!

Transponder